Junggesellenabschiede in ganz Europa feiern

Polterabende zu Hause auf dem Balkon waren gestern. Immer mehr kurz vor der Trauung stehende Herren (und auch Damen, zum Junggesellinnenabschied) wünschen sich, die letzten Freuden des Junggesellendaseins in ganz Europa erleben zu können. Die Auswahl an Städten und Aktivitäten dort ist reich. Ob Panzerfahren, Segeltörn oder eine Kneipentour inklusive Striptease-Einlagen – die Agentur Crazy Voyages hat sich Polterabenden fernab von zuhause verschrieben und erfreut bis zu 35.000 Bräutigame in spe jährlich. Wir haben Lukas Tröls von den Crazy Voyages für ein Interview getroffen.

Logo Crazy Voyages

Crazy Voyages kommen ursprünglich aus Frankreich und erobern nun den deutschen Markt

 

Hallo Lukas. Du bist bei Crazy Voyages für die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig. Umreiße doch kurz, was sich Frau und Mann bei euch nicht entgehen lassen sollten!

Es ist unser Angebot des Rundum-Services und der Beratung, was man sich bei uns nicht entgehen lassen sollte. Wir finden die Tradition, Junggesellen einen Abend lang bloßzustellen, und oft auch leiden zu lassen, nicht passend für eine Feier, die meist nur einmal im Leben stattfindet. Deshalb bieten wir Programme für Gruppen für ein maßgeschneidertes und unvergessliches Wochenende an. Mit den engsten Freunden und Freundinnen die Party seines Lebens feiern, so sehen wir den Junggesellenabschied.

Von Hause aus seid ihr ja eine französische Organisation. Ihr organisiert jetzt aber auch für deutsche, künftige Ehemänner. Wie kam es dazu?

Crazy Voyages wurde 2009 in Paris gegründet. Die Mitgründer Aurélien Boudier und Alexandre Martucci hatten in kurzer Zeit mehrere Junggesellenabschiede in ihrem Freundeskreis organisiert. Dabei entstand die Idee, diesen Service auch anderen Menschen anzubieten. Mittlerweile betreuen wir jährlich über 20.000 französische Kunden und über 35.000 insgesamt. Der nächste logische Schritt war es, auch deutschsprachigen, italienischen, spanischen und niederländischen Gruppen unseren Service zugänglich zu machen.

Junggesellenabschied feiern in über 20 Staaten Europas

Ab nächstem Jahr werdet ihr in über 20 bedeutenden europäischen Städten euren Service anbieten. Nehmen wir an, ich weiß, dass ich am 30.01.2014 heirate. In welcher Stadt kann ich einer der Ersten sein, die mit Crazy Voyages Polterabend feiern?

Wer Pionier sein will, kann am 30.01.2014 in Wien, San Sebastian, Stuttgart, Paris oder Rom einer der Ersten sein. Diese Städte bieten wir neu an und werden dort auch die einzigen sein. Wir öffnen aber auch noch weitere, neue Destinationen.

Gruppe Männer beim Rafting in Prag

Rafting in Prag

Ihr bietet den Teilnehmern verschiedene Aktionen und Pakete. Wie stellt Ihr eine Reise zusammen?

Unsere Kunden erstellen meist ein erstes Programm und bitten um einen Kostenvoranschlag. Wir schicken dann aber nicht blind das Angebot, sondern sehen uns das Wunschprogramm an. Wir werfen einen Blick auf das Budget und den Wohnort und erstellen dann ein oder zwei weitere Vorschläge, die wir für sehr gute Optionen für die jeweilige Gruppe halten. Danach geht es gemeinsam mit den Kunden an die Feinabstimmung. Dieser Prozess dauert bei uns im Schnitt ca. 3 Wochen.

Arbeitet ihr in den Städten, in denen ihr Programme anbietet, auch mit Einheimischen zusammen?

Vor Ort werden die Gruppen von ortsansässigen Guides betreut, die sich in der Stadt sehr gut auskennen. Wir legen großen Wert auf Flexibilität. Die Bar-Touren sind nicht im Voraus festgelegt, sondern orientieren sich am Auftreten und den Wünschen der Gruppe. Angesichts von Männern und Frauen aus verschiedenen Ländern ist es uns einfach wichtig, jedesmal individuell zu beraten und betreuen.

Welche weiteren Aktivitäten habt ihr im Programm, denen man nicht alltäglich nachgehen kann?

Die Bandbreite ist mittlerweile sehr groß. Sei es Segeln mit Tauchkurs, mit einem Bagger ein Auto zertrümmern, 5 gegen 5 Fußball gegen 5 Stripperinnen, Stierkämpfe, einen eigenen Song aufnehmen, Höhlenwandern, ein Spa für 3 Stunden mieten, ein Partybus für 30 Personen, eine Straßenbahn mieten mit Wodkaverkostung, Guten-Morgen-Striptease, Flyboard fahren etc. Die Liste ist wirklich sehr lang.

Warum ist beim Junggesellenabschied feiern immer nackte Haut dabei?

5 gegen 5, Fußball gegen Stripperinnen

Fußball gegen Stripperinnen

Woher kommt eigentlich die Tradition des Junggesellenabschiedes? Und warum ist immer nackte Haut dabei?

Angefangen haben die Engländer, dort ist der Junggesellenabschied seit Jahrzehnten eines der wichtigsten Events im Jahr. Wir schon gesagt, glauben auch wir, dass ein im Leben einmaliges Erlebnis gebührend gefeiert werden sollte.

Es ist nicht immer nackte Haut mit im Spiel, aber Sie haben schon recht, ein Striptease wird sehr oft gewünscht. Man merkt auch, dass es für die allermeisten der erste im Leben ist. Der Junggesellenabschied legitimiert den Striptease und wir bieten ihn in Kombination mit vielen Aktivitäten an. Damit gibt es die Chance, in einem privaten Rahmen dieses Erlebnis mit seinen besten Freunden zu teilen. Das sind aber nur 15 Minuten eines Wochenendes, nur ein Highlight von vielen.

Weißt du selbst von kuriosen Erlebnissen, die einige eurer Teilnehmer während eines fernen Junggesellenabschiedes erlebt haben?

Mein persönlicher Favorit ist ein Erlebnis einer Gruppe, die ich selbst betreut hatte. Der Bräutigam war ein angesehener Experte auf seinem Feld. Seine Freunde haben sich mit seiner Assistentin in Verbindung gesetzt und ihn zu einer angeblichen Konferenz nach Budapest geschickt, wo er einen Vortrag halten sollte. Er kam an, verbrachte eine Nacht im Hotel und am nächsten Morgen wurde er von der Dame abgeholt, die ihm mit dem Auto zur Veranstaltung bringen sollte. Das Auto fuhr aber direkt zum Bad, wo seine 15 besten Freunde auf ihn warteten. Danach hatten sie richtig viel Programm und unsere besten Aktivitäten. Sowas nenne ich Freundschaft.

Ihr habt von Prag oder Budapest bis Bratislava in hohem Maße osteuropäische Metropolen mit im Bestand. Warum gibt es dafür offensichtlich so eine hohe Nachfrage?

Ich denke, der Hauptgrund ist die Preisstruktur. Die Gruppen sind im Schnitt 10 bis 14 Jungs stark. Da ist immer der eine oder andere dabei, der gerade nicht so viel Geld zum Ausgeben hat. Wenn ich dann nach Osteuropa fahre oder fliege, kostet mich die Reise insgesamt einfach weniger als in Westeuropa. Für viele ist es auch Neuland, und der Reise- und Entdeckungsaspekt kommt dazu.

Schießen mit AK zum Jungesellenabschied

Wie funktioniert das preislich? Gibt es Pauschalen, oder setzt man das, was man machen möchte, nach einem Baukastensystem zusammen?

Wie schon erwähnt, ist jede Reise einzigartig und jede Bar-Tour anders. Wir stellen das ganz klar ins Zentrum unseres Services. Jeder soll das bekommen, was am besten zu ihm passt. Deswegen arbeiten wir ständig daran, unser Angebot zu erweitern. Ich glaube aber, dass wir mittlerweile fast alle Wünsche bedienen können.

Wo siehst du Crazy Voyages in 5 Jahren?

Uns gibt es erst seit 4 Jahren, da möchte ich nach einem Jahr im Unternehmen nicht 5 Jahre vorausschauen. Die Entwicklung wird dank unseres Teams mit unserem Elan und der Freude, mit der wir unseren Job machen, sicherlich noch weitergehen. Schön wäre es, wenn die neuen Märkte auf ein ähnliches Volumen wie der Französische nachzögen. Je mehr Gruppen und Kunden wir bedienen, umso größer ist unser Hebel für Verhandlungen mit Partnern. Es ist schon jetzt so, dass unsere Kunden meist den gleichen Preis bezahlen, als wenn sie alles selber organisieren würden. Wir haben jetzt schon ein sehr gutes Standing und sehr gute Deals mit unseren Partnern.

Schlussendlich, wann geht’s bei dir los mit der Ehe, und wohin fährst du dann mit Crazy Voyages, Lukas? Ein Geheimtipp jetzt, bitte! 😉

Keine Eile, ich werde in Kürze 24 und habe nicht den geringsten Stress (lacht). Bezüglich Geheimtipps kommt es darauf an: von wo, mit wie vielen, für wie viel. Ich persönlich würde in einer Stadt feiern, in der noch keiner meiner Freunde gewesen ist und dann vor Ort eine Führung erleben. Ungeachtet dessen, unsere Preis-Leistungs-Wunder sind Budapest und Barcelona, mit einfach herausragenden Eigenschaften für einen Junggesellenabschied. Wir bieten nur Städte an, die wirklich etwas zu bieten haben.

Lieber Lukas, wir freuen uns, dass du dir heute für uns Zeit genommen hast!

Sehr gerne! Ich danke für das Gespräch, wünsche euch viel Erfolg und Gesundheit. Ich freue mich auf euren Anruf, sobald es ernst wird mit der besseren Hälfte!

Junggesellenabschied in Lissabon

Junggesellenabschied in Lissabon

(Visited 1.827 times, 1 visits today)

4 Kommentare

  1. Coole Ideen zum Junggesellenabschied! Wir haben uns bei den letzten Junggesellinnenabschieden auch von den bekloppten Spielen und Verkleidungen abgewendet und unseren Junggesellenabschied eher mit viel Entertainment und ausgefallenen Ideen organisiert. Wir waren schon einmal in Köln, Düsseldorf und Hamburg den Junggesellenabschied feiern und hatten auch ähnliche Ideen wie hier geschrieben umgesetzt. Kann jedem nur empfehlen diese Verkleidungs-/ Bauchladenverkauf Nummern zu vergessen. Der Junggeselle bzw. die Junggesellin wird es für den JGA einem danken!

  2. Hallo Emilia,

    Ganz genau. Diesen Spirit braucht man für einen perfekten JGA. In Deutschland seit ihr ja fast durch. Ich denke ihr solltet mal den Schritt ins Ausland wagen. Das macht das Erlebnis einfach noch etwas intensiver. Ich freue mich schon in Zukunft von dir zu hören. 🙂

  3. Junggesellenabschiede finde ich persönlich sehr lustig. Sicher hat jeder sein eigene Meinung, aber ich hatte da schon interessante Erlebnisse und bin immer wieder gerne dabei…
    Liebst
    Ines

  4. Hallo Lukas,

    ich schreibe gerade für das Magazin Connoisseur Circle (www.ccircle.cc) über die JGA´s aber eher für ein „High-end-Publikum“.
    Könnte ich dir dazu ein paar Fragen stellen? Win sog. update zu deinem letzten Interview.
    Bitte melde dich möglichst schnell bei mir, damit ich deine Fa. präsentieren kann – danke.