Schiefe Urlaubsfotos sind mein Markenzeichen

Schiefe Urlaubsfotos – wer kennt Sie nicht. Ein schönes Foto, aber bei genauerer Betrachtung stimmt auf dem Bild irgendetwas nicht. Ist das etwa schief? Ja, so erging es mir auch. Bei meinem letzten Artikel über London, hatte ich meine Urlaubsfotos, in eine Mosaik-Galerie verpackt. Es war mir vorher nie aufgefallen, bis ein Kollege meinte, dass meine Fotos schief sind. Was? Das kann doch gar nicht sein – ja, doch stimmt. Am Abend bin ich dann auch noch einmal meine anderen Fotos durchgegangen und daraus lässt sich eine kleine Top 5 der schiefsten Bilder von Nadine erstellen. Das möchte ich euch an dieser Stelle natürlich auch nicht vorenthalten. 😉

PLATZ 1

This is my number 1. Dieses Foto zeigt die Methodist Central Hall Westminster in London. Hier war eindeutig der Boden sehr schief. Die Methodist Central Hall Westminster ist ein Mehrzweckgebäude und bietet einer Kirche, einem Ausstellungszentrum, einer Kunstgalerie und einem Bürogebäude gegenüber der Westminster Abbey Platz.

Methodist Central Hall (c) 2013 www.weltvermessen.de

PLATZ 2

Platz 2 wird von einem Foto belegt, welches in Oxford entstanden ist. Definitiv schief. Aber ich kann Euch Oxford als Ausflugsziel wärmstens empfehlen. Viele interessante Gebäude und Geschichten.

Oxford (c) 2013 www.weltvermessen.de

PLATZ 3

Platz 3 entstand in London. Leider kann ich euch nicht sagen, um welches Gebäude es sich handelt. 🙁 Aber hier bin ich der festen Überzeugung, dass der Untergrund schuld ist.
London (c) 2013 www.weltvermessen.de

PLATZ 4

Der wunderschöne Buckingham Palace. Mein Platz 4. Millionen von Touristen haben diese eindrucksvolle Gebäude als Urlaubserinnerung festgehalten. Ich auch – mit meinem Markenzeichen.

Buckingham Palace (c) 2013 www.weltvermessen.de

PLATZ 5

The Crooked House in Windsor – mein Platz 5. Das Haus ist das schiefste in Windsor und auf meinem Bild schon fast wieder gerade. Ein versteckter Gang im Keller des Gebäudes soll früher dazu gedient haben, Lebensmittel vom Markt in die Küche des Windsor Castle zu schleusen.

The Crooked House in Windsort (c) 2013 www.weltvermessen.de

Stürzende Linien und schiefe Horizonte

Dank Adobe Photoshop kann man ja vieles auf Bildern korrigieren, aber was sind stürzende Linien überhaupt?

Bei stürzenden Linien sieht es so aus, als ob ein Gebäude im oberen Teil „zusammenfällt“. Oder auch nach hinten kippt. Also Gebäudelinien, die eigentlich parallel zueinander verlaufen sollten, laufen auf diesen Fotos auf einen gemeinsamen Punkt zu. Der häufigste Fehler hierbei ist es, die falsche Perspektive zum Objekt zu wählen. Besonders oft entsteht dieser Effekt bei hohen Gebäuden, die man von unten fotografiert. Tipp hierbei ist es die Entfernung zum Objekt zu vergrößern. Desto weniger besteht die Gefahr dieses perspektivisch zu verjüngen.

Mein Problem sind anscheinend eher die schiefen Horizonte. Entweder ist ein schiefer Untergrund schuld (ich fotografiere anscheinend nur auf schiefen Untergründen ;-)) oder man hatte einfach nicht genug Zeit für das Foto (meine Ausrede Nr.2 ). Bei Adobe Photoshop lässt sich dieser Fehler mit dem Gerade-Ausrichten-Werkzeug beheben.

Meine Fotos haben das gewisse Etwas

Ich glaube, ich würde es sogar hinbekommen, dass der schiefe Turm von Pisa auf meinen Fotos gerade ist. Also auf nach Pisa, Italien. 😉 Wenn Ihr in Zukunft Artikel auf unserem Blog seht, dann achtet auf die Bilder – die schiefen Fotos sind von mir. Mein Ziel ist es in den nächsten Wochen ein paar Tipps von einem Fotografen zu bekommen, damit meine Bilder ab jetzt gerade werden. Natürlich werde ich diese Tipps sofort mit Euch teilen. Also besucht fleißig unseren Blog.

(Visited 167 times, 1 visits today)

Veröffentlicht von Nadine Kolzem

kreativ, tollpatschig und immer mit einem Funken Humor unterwegs. Das Leben hält für sie meistens eine Überraschung parat.

Kommentare sind geschlossen.